Schlagwörter

, , , ,

Himmel & Hafen gehören zusammen. Eigentlich ist das immer so, aber an manchen Tagen eben ein wenig „Meer“ …

Das ist dann, wenn der Wind von der Küste kommt und Möven & Wolken landeinwärts vor sich her den Strom hinauf schiebt bis an den großen Hafen. Wenn die Sonne zwischen den riesigen, dahinsegelnden Wolkenschiffen Verstecken spielt und dabei die Brise immer“steiffffer“ wird. Wenn die kleinen Katzenkopfwellen auf dem Fluß weiße Mützen bekommen und die touristischen Landratten auf den Fährbooten von „schwerem Seegang“ sprechen.

Dann merkt man, wie sehr der Himmel darüber und der geschäftige Hafen darunter zusammen gehören. Gemeinsam ein Bild ergeben, wie es in meinen Augen schöner kaum sein kann. Eine Mischung aus geschäftiger Arbeit, einer etwas rauhen Schönheit und  einer gehörigen Portion Fernweh …

Immer noch.