Farblos …

Schlagwörter

, , , , , , , ,

Zwischen Sonne und Hagel heute eine halbe Stunde an den Strom. Hohes Wasser, kalter Wind und viel zu viele Menschen. Aber es ging eigentlich auch um Anderes.

Ein paar Bilder sollten es sein, mit speziellen Einstellungen an der Kamera. Und um sie später in einem vorher ausgetüftelten Modus bearbeiten zu können. Ein Versuch also, dazu noch als B/W Bilder, ein heute eher etwas ungewöhnliches Format, dass mir persönlich aber bei Landschaften und Portraits mehr und mehr zusagt.

Denn diese Bilder haben etwas Besonderes, oftmals Magisches: das fehlen aller Farbe hebt die eigentliche Information des Bildes hervor. Landschaften werden Weiter, Portraits wirken Ausdrucksstärker. Der Betrachter konzentriert sich stärker, wird durch die fehlende Farbe zu eigener Vorstellung angeregt und behält die Bilder länger in Erinnerung.

Schauen wir also mal, ob und wie weit sich das lernen lässt …